18. Januar 2006

und demnächst an dieser Stelle:

Ein längst überfälliger Beitrag zum Thema Särge.
Wenn laRouge ihre Ankündigung wahr macht, häng ich noch ein Foto von dem Sarg mit dran, der im Schaufenster des Bestattungsunternehmers gegenüber ausgestellt ist; der sieht nämlich sehr schick aus. Wie ein riesiges lila Lackzäpfchen.

Kommentare:

annette hat gesagt…

Ich auch, ich auch! Zu dem Thema hätte ich da auch ein wunderschönes Objekt in der Zeppelinstraße/Ecke Trierer Straße zu bieten. Dieses Eckhaus beherbergt Parterre auch ein Bestattungsunternehmen. Das Haus ist in einem absolut desolaten Zustand, bröckelnder Putz allenthalben und oberhalb der Geschäftsfenster prangt der Schriftzug "Haus der Pietät" - herrlich!!!

.nin hat gesagt…

Her damit!
Und dann brauch ich nur noch das Spermüllfoto.

Sr. Emily- handeln Sie!