26. Juli 2005

Unbehagen, die Zweite

Ich fühl mich manchmal wie nachts nackt auf der Autobahn.

Schön ist was anderes.

Kommentare:

ilobo hat gesagt…

Ich weiß ja nicht, wie du aussiehst, aber das wäre dann doch mal eine nette Form von Geisterfahrer *duckrennflücht*
Gute Besserung !

Pantoufle Herrenbesuch hat gesagt…

Ich hab eher an zu Fuß gedacht, wie eine Art urbanes Sterntaler minus das Nachtgewand, barfuß und nicht orientiert zu den Qualitäten Zeit, Ort und eigene Person.

So ungefähr.


Aber: wenn schon geisterfahren, dann auf jeden Fall nackig, das seh ich genau so. Alles andere ist dummes Zeug.