19. Juli 2005

Alle paar Wochen krieg ich so einen Anfall, in dessen Verlauf ich zu der Überzeugung gelange, daß ich mich in meiner allgemeinen Lebensführung nicht aufführe, wie man es von einer 29jährigen erwarten kann, und daß das a) Scheiße ist und b) anders werden muß.

Beim letzten Mal hab ich mir deswegen Tiefkühletiketten gekauft, damit ich Vorratshaltung betreiben kann.
Jesus.

Noch ist nichts Schlimmeres passiert, aber ich fürchte den Tag, an dem meine frustranen Copingversuche den finanziellen Tiefkühletikettenrahmen verlassen.

Kommentare:

back2frog hat gesagt…

wann lädst du zur tupperware party ein? :O)

Pantoufle Herrenbesuch hat gesagt…

An dem Tag, an dem die Hölle zufriert.

Ich schwörs.

back2frog hat gesagt…

schlagzeilen 18.7.05:

"wissenschaftliche messungen ergaben: temperatur der hölle um 2,8° gesunken!

folgt in der hölle nach dem heiß-age ein ice-age?

anrainer besorgt."

Pantoufle Herrenbesuch hat gesagt…

*loooooooool*

:P

Jens hat gesagt…

Live-News:

Plötzlicher Temperaturabfall in der Hölle!

Wird das Wort Höllenhitze bald nicht mehr in Gebrauch sein? Das deuten jedenfalls neueste Meldungen aus der Unterwelt an, wonach derzeit die Temperaturen in der Hölle stündlich fallen. War bisher immer die Rede von einer drohenden Erderwärmung scheint nun das Gegenteil der Fall zu sein. Führende Metereologen konnten das ganze nicht wissenschaftlich belegen und vermuteten, dass ggf. El Nino schuld hätte.

Der Teufel selbst wollte sich dazu nicht äußern, einer seiner Anwälte gab jedoch - unter der Bitte seinen Namen nicht zu nennen - an, dass der Teufel sehr gerne die "C 06 Tafelperle®" eine große glasklare Servierschale mit Exclusiv-Verschluss haben würde - und dafür bräuchte er numal eine Tupperparty.

Pantoufle Herrenbesuch hat gesagt…

Dieter Lohrany, Anwalt der ins Kreuzfeuer geratenen bloggerin P. Herrenbesuch dementierte heute vor dem Aachener Landgericht Gerüchte, nach denen seine Mandantin bereit sei, Zugeständnisse in der sogenannten "Tupper-affäre" zu machen.

"Meine Mandantin ist eine Frau von starken Prinzipien" so der Anwalt, "besonders wenn es um die Vermeidung klischeebesetzt geschlechterspezifischer Freizeitgestaltung geht. Ich kann Ihnen hier und heute versprechen, daß Frau Herrenbesuch auch auf weitere moralische Erpressungsversuche seitens der Leserschaft nicht eingehen wird. Eine Tupperparty wird es, Tauwetter in der Hölle hin oder her, definitiv mit meiner Mandantin als Gastgeberin nicht geben."

Aus gut unterrichteten Kreisen wurde verlautet, daß der im Ruhrpott ansässige Jens M. bereit sei, in die Bresche zu springen, um das ins Wanken geratene Gleichgewicht zwischen Himmel und Hölle zu stabilisieren.

Nicht bestätigt ist derzeit die Information, nach der Frau Herrenbesuch in diesem Fall gerne das 3er Set Eidgenossen® hätte.

Jens hat gesagt…

Hömma, dat Pantoffelken is ja wirklich abjezockt, woll?! Willse unbedingt tuppan, hat aber keine Traute dat selba zu machen. Da schnallze ab, wa?

Kriechze wohl dat Fracksausen, wennze anner Leuts anhauen musst, wa? Aba hömma dat kannze dir inne Haare schmieren, Herzken, dat gibbet nich. Egalb obse nen Rechtsverdreha has oda nich, mich kannze nicht vernatzen!

Pantoufle Herrenbesuch hat gesagt…

Ja, Schätzeken, da hammwa dann gezz woll ne klassische Pattsitewation, wa?

*verschränk die Arme*

Nich' mit mir, mit MIR nich', dat glaubze aba wohl.

back2frog hat gesagt…

informanten haben angedeutet, eine person, die pantoufle herrenbesuch zum verwechseln ähnlich sieht, sei in den letzten tagen am berühmtberüchtigten tupperware-schwarzmarkt des öfteren gesichtet worden.

Pantoufle Herrenbesuch hat gesagt…

Möglich wärs, der liegt ja bekanntlich in der Area 52, und wie beginnt die Postleitzahl der Stadt, in der die Götter wohnen??

Trotzdem, sie war' s nicht.

back2frog hat gesagt…

in nächster zeit wird die bundesregierung eine chiffrierte erklärung abgeben. erkennet die zeichen.